Dipl.-Psych. Tanja N. Richter

Systemische Beratung/ Therapie

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zur Systemischen Therapie, zur Familienaufstellung, Psychologischen Beratung und Telefon-Beratung.

Sie möchten etwas in Ihrem Leben verändern? Vielleicht fühlen Sie sich verzweifelt, vielleicht unsicher, vielleicht ängstlich, vielleicht leer, vielleicht möchten Sie bestimmte Probleme los werden oder Sie beschäftigende Themen bearbeiten? Vielleicht möchten Sie sich auch einfach "besser" fühlen, ohne genau zu wissen, wie Sie das erreichen können?

Die Systemische Therapie ist ein sehr respektvoller und wertschätzender Beratungs- und Therapieansatz. Der Mensch wird im Kontext seines Lebens- und Beziehungsumfeldes betrachtet, denn wir alle stehen in vielfältigen Beziehungen zu anderen Menschen, in Systemen, die sich permanent gegenseitig beeinflussen.

Im Systemischen Ansatz wird davon ausgegangen, dass jeder Mensch bereits Möglichkeiten der Veränderung und damit zur Lösung seiner Probleme in sich trägt.

Psychische und soziale Auffälligkeiten werden nicht als krankhafte Störungen verstanden, sondern als eine mögliche Reaktion auf Anforderungen und Schwierigkeiten. Verändert ein Mensch sein Denken, Wahrnehmen und Sprechen, ändern sich dadurch auch seine Verhaltensweisen und Gefühle.

In der systemisch-lösungsorientierten Therapie liegt ein Schwerpunkt auf dem Erkennen und Nutzbarmachen von Ressourcen; eigene Beziehungs- und Kommunkationsstrukturen, Überzeugungen und Glaubenssätze werden erkannt, diese als veränderbar erlebt, so dass die Zukunft neu gestaltet werden kann.

In der Therapie erarbeite ich mit Ihnen, wie sie Ihre Probleme überwinden und eine neue Perspektive einnehmen. Mit Hilfe verschiedener Methoden und Techniken nähern wir uns Ihrem "Wunschzustand" und entwickeln konkret Lösungen.

Sie erhalten den Raum in einer wohltuenden Atmosphäre, den Sie benötigen, um sich mitzuteilen und gehen mit neuen Ideen nach Hause. Wir konzentrieren uns vor allem auch darauf, Ihre Stärken ins Bewusstsein zu bringen und das Vertrauen in hre eigenen Fähigkeiten auszubauen.

In der Regel finden zu Beginn einige Termine (60 - 90 Minuten) in ein- bis zweiwöchigem Abstand statt, dann alle drei bis vier Wochen.

In der Zwischenzeit probieren Sie das Erarbeitete in Ihrem Leben aus und beobachten die positiven Veränderungen. Häufig genügt es, kurzzeittherapeutisch (max. zehn Sitzungen) zu arbeiten, bis das Problem gelöst ist. Bitte fragen Sie bei mir nach und besprechen Sie individuell Ihre Situation.

Hierbei kann Ihnen eine Systemische Therapie helfen:

  • Probleme beim Finden einer persönlichen Perspektive
  • Umgang mit Tod und Trauer
  • Arbeitslosigkeit oder Unzufriedenheit im Beruf
  • Ängste
  • allgemeine Unzufriedenheit
  • depressive Verstimmung / Depression
  • Essstörungen
  • Zwangserkrankungen
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Krisen
  • Mobbing
  • Trennung / Scheidung
  • Burn Out / Erschöpfung
  • Lern- und Leistungsschwierigkeiten
  • Prüfungsstress / Prüfungsangst
  • Abhängigkeit von anderen Menschen
  • Einsamkeit
  • Beziehungsprobleme
  • Probleme mit der Sexualität
  • geringes Selbstwertgefühl / fehlendes Selbstvertrauen
  • Sucht
  • Alkohol- und/oder Drogenprobleme
  • psychosomatische Erkrankungen